Tanzen lernen beim Hip Hop Weltmeister

Ob Oldschool, Funk, New Style, New Jack Swing oder Electric Boogaloo Elemente – der Ex-Weltmeister Sash, sowie Yannik zeigen Dir wie es funktioniert. Schnell findest Du auch Deinen eigenen Style und kannst ihn trainieren und erweitern. Wir nehmen auch an Meisterschaften teil. Auf Auftritten kannst Du Dein Können ebenso unter Beweis stellen – wenn du magst. Vorkenntnisse dürfen vorhanden sein, werden aber nicht vorausgesetzt.

Solltest Du Dich entschieden haben, Hip Hop mal auszuprobieren, solltest Du anrufen, um Dir Deinen Platz zum unverbindlichen Probemonat zu reservieren. Gern kannst Du einen Freund oder eine Freundin zum Tanzen mitbringen. Denn mit Freunden macht es doppelt so viel Spaß.

 

HIP HOP (12 – 15 Jahre)

Um auch in der Phase der Pubertät den Kindern sportliche Bewegung, Konzentration und Koordination nahe bringen zu können, kann man einen Kurs aus dem Nicht-Paartanz-Bereich, der unterschiedlicher Musik und Tanzformen beinhaltet (z.B. Videoclipdance), und einem Kurs, der einer speziellen Tanzstilrichtung mit dazu passender Musik zugeordnet ist, (z.B. Streetdance, Breakdance, Hip Hop oder Jumpstyle) belegen.

In den Tänzen und Choreografien, die in den Kursen unterrichtet werden, können sich die Kinder tänzerisch entfalten und gleichzeitig Unterstützung darin erhalten, ihr Gedächtnis zu schulen, erworbene Fähigkeiten zu festigen und auszubauen und neue Fähigkeiten hinzu zu gewinnen.

Zur Förderung und Erhaltung der Gelenkigkeit und Dehnfähigkeit sowie Kräftigung der Muskeln wird außerdem in jedem Unterricht ein speziell auf Teenager ausgelegtes Gymnastikprogramm durchgeführt. Begleitend zu den stark kognitiv geprägten Unterrichten der weiterführenden Schulen ist das Tanzen für Kinder in diesem Alter eine ideale Ergänzung und ein optimaler Ausgleich.

TAG UHRZEIT EINSTIEG
Dienstag 16:30 – 17:20 ab 15.06.

 

HIP HOP (ab 16 Jahren)

Bewegung zur Musik, der Kontakt zum anderen Geschlecht und anderen Teilnehmern, der korrekte Umgang miteinander und speziell für Jugendliche das Kennenlernen des möglichen zukünftigen Berufes.
In diesem Kurs werden diese genannten Ziele mittels der modernen Bewegungsformen, sowie durch das Tanzen in einer festen Gruppe erreicht. Neben den sozialen Aspekten und der Ausbildung sich korrekt zur Musik zu bewegen sind als übergeordnete Ziele zu nennen:

Der Zugewinn von Konzentration- und Koordinationsfähigkeit. Die Erweiterung des Bewegungsspektrums am Platz und im Raum. Die Verbesserung der Feinkoordination und Körperbeherrschung. Das Training der Muskulatur, des Gleichgewichts und des Orientierungssinns.

Die Förderung und Erhaltung der Gelenkgeschmeidigkeit. Dadurch gibt es mehr Ausdauer durch Stärkung des Herzens und des Kreislaufs, eine bessere Sauerstoffversorgung über eine vertiefte Atmung, das unbewusste Trainieren beider Gehirnhälften, die Förderung der Kreativität-, Anpassung- und Improvisationsfähigkeit. Ganz sicher auch mehr Selbstwahrnehmung und Selbstvertrauen, sowie Stressabbau durch Lösen von körperlichen und seelischen Spannungen.

TAG UHRZEIT EINSTIEG
Donnerstag 18:50 – 19:40 ab 17.06.

 

PROBEMONAT:
Beim Hip Hop gibt es einen unverbindlichen Probemonat ab € 38 für Kinder und Jugendliche, oder € 44 für Erwachsene ab 21 Jahren pro Person ohne jegliche vertragliche Verpflichtung. 4 x testen – bei Gefallen – anmelden! Wir bitten um vorherige Anmeldung und Platzreservierung. Dieser MUSS vor/zur ersten Stunde in BAR entrichtet werden!

PREISE KINDER & JUGEND:
€ 35 pro Person und Monat für eine Gruppe.
€ 47 pro Person und Monat für alle Hip Hop Gruppen (Solotanz-Flatrate inkl. anderer Kurse).

PREISE AB 21 JAHREN:
€ 41 pro Person und Monat für eine Gruppe.
€ 53 pro Person und Monat für alle Hip Hop Gruppen (Solotanz-Flatrate inkl. anderer Kurse).

Für Inhaber der AYCD-CARD und SOLOTANZ-FLAT inklusive.